#1

Bester Freund aus Texas gesucht

in Männliche Wanteds 07.11.2018 09:51
von Dannika Ramirez | 100 Beiträge



Name: Dannika Ramirez
Avatar: Pauley Perrette
Alter: 28 Jahre
Beruf: Barkeeperin – nach auf der Suche

Ein paar Worte über mich:
Dannika stammt aus einfachem Hause mit mehreren Geschwistern. Ihre Eltern versuchten ihren Kindern ein unbeschwertes Leben zu bereiten was ihnen auch gelang. Das Danni allerdings nicht das leibliche Kind war wusste sie nicht denn für sie gab es nie irgendwelche Zweifel das ihre Familie auch ihre Familie war. Anders ausgedrückt , sie gehörte dazu denn ihr Vater war der Bruder von dem Vater der Ramirez Kinder. Somit hatte man ihm das Sorgerecht / Vormundschaft übertragen nachdem ihre richtigen Eltern bei einem Unfall starben als Danni noch sehr klein war. Nachdem sie die Schule beendet hatte begann sie eine Ausbildung zur Hotelkauffrau da sie den Umgang mit den Menschen brauchte. Der Job war nicht einfach und schlauchte unheimlich doch sie zog es durch und beendetet ihre Ausbildung.
2013 Texas, Geburtsort. Eines Nachts , sie hatte gerade ihre Schicht beendet und freute sich auf das Bett , überquerte sie die Straße und wurde dabei von einem Wagen erfasst. Der Fahrer flüchtete und wurde auch nie gefasst. Über ein halbes Jahr hatte sie danach im Koma gelegen. Als sie wieder aufgewacht war hatte sie Gedächtnislücken. Niemand wusste ob sie diese irgendwann wieder erlangen würde aber das würde man dann ja sehen.
Ihre Eltern und Geschwister halfen ihr wo sie nur konnten doch wurde es Dannika irgendwann zu viel so das sie am liebsten ausgezogen wäre nur überlegte sie es sich und blieb. Ihr großer Bruder hätte es auch nicht wirklich zugelassen. Trotzallem wollte sie etwas ändern.
Es wurde an der Zeit ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen und genau das tat sie auch.

Doch damit war ihre Geschichte nicht zu Ende. ..........

Ihr Leben war so perfekt wie es nur sein konnte. Dean, der Mann für den sie wirklich gelebt hatte , liebte sie und er zeigte es ihr auch immer wieder. Sie brauchte ihn wie die Luft zum Atmen und konnte auch nicht mehr ohne ihn sein.
Ein gemeinsames Wochenende sollte dann aber alles kaputt machen. Was genau passiert war wusste die Dunkelhaarige nicht. In einer Hütte am See , wo Dean und sie für sich und ungestört sein wollten geschah es. Was? Danni hatte dafür keine Erklärung.
Früh wachte sie auf und wollte für ihren Tiger das Frühstück her richten. Zuvor wollte sie duschen gehen weil sie eben das Hauptfrühstück sein wollte. Warum hatte sie nur das Gefühl als wenn etwas anders war? Sie fühlte sich beobachtet. Bevor sie das Bad betrat trank sie noch einen Schluck Wasser aus der Wasserflasche auf dem Tisch. Ab da war alles schwarz. Ihr wurde schwindelig, ihr Herzschlag wurde langsamer und dann ….. alles weg.
Das erste woran sie sich wieder erinnern konnte war das sie in einem Raum aufwachte auf einer Pritsche. Es war dunkel , kalt und man konnte kaum die Hand vor Augen sehen. Wie kam sie dort hin und warum lagen dort in einer Ecke eine Jacke und Hose vom Rettungsdienst? Ja sie hatte sie untersucht.
Wie lange war sie schon in diesem Loch und wo war ihre Familie und vor allem Dean. Jeden Tag , und es waren so viele das sie nicht mehr zählen konnte , hoffte sie das man sie fand und sie wieder zurück konnte. Niemand sprach mit ihr oder beantwortete ihre Fragen bis auf einmal. „ Was wollt ihr von mir? Wo bin ich“ Sie hatte eine scheiß Angst“ Ich habe ihn gebrochen und bald wird er mein sein. Du bist tot für ihn und deine Familie und ja du wirst es auch wirklich bald sein. Nicht mehr lange und wir atmen nicht mehr die selbe Luft“ Dieses Lachen was dann erklang was das schlimmste was die junge Ramirez je gehört hatte.
Erneut vergingen Tage oder waren es Wochen? Sie wusste es nicht denn sie hatte null Zeitgefühl mehr. Dann passierte doch noch ein Wunder und die Kellertür flog auf wobei das Licht ihr komplett die Sicht nahm weil es so hell wurde. Vor ihr stand die Polizei und gab sich auch zu erkennen. Danni weinte , bekam einen Zusammenbruch. Sie war gerettet. Auf ihre Frage hin wo sie war bekam sie die Antwort die ihr nicht gefiel. Was bitte machte sie in Maryland? Es kam aber noch schlimmer. Angeblich war sie gestorben und das vor 6 Monaten. Hallo, sie lebte doch oder war das hier nur ihr Geist? Jetzt musste sie nur noch Dean und ihre Familie erreichen aber was würden sie sagen wenn sie erfuhren das Danni noch lebte. Wie konnte das ganze überhaupt geschehen und was spielte diese Frau die sie scheinbar entführt hatte für eine Rolle?
Ihre heile Welt zerbrach als Dean sich von ihr trennte. Hatten sie noch eine Chance oder hatte AJ ihr Ziel erreicht. Hatte sie ihn für immer verloren?





Dein Name: Kannst du dir aussuchen
Dein Alter: sollte schon so ab 28 aufwärts sein.
Dein Beruf / Soziale Schicht: musst du wissen

Wunschavatar: Nichts Bubihaftes. Mache einfach Vorschläge

Unsere Beziehung: Du bist mein bester Freund aus Texas

Unsere gemeinsame Story:
Deine Eigene. Schön wäre es das wir uns vor vielen vielen Jahren in Texas kennen gelernt haben da ich von dort komme.
Probepost erwünscht? - [ ] Ja | [ ] Nein | [ X ] Ein alter Post reicht.

Ein paar nette Worte zum Abschluss: Habe einfach Spaß und bitte verschwinde nicht gleich wieder


nach oben springen


disconnected Maryland Chat Mitglieder Online 10
Impressum | 2015- © Datenschutz | Team: Helena Hart • Sam Dixon • Pater Manu • Jane Hendrix • Gaius Ricci |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen