#1

Probe großer Bruder Haley C. Connor

in Probepost 29.07.2018 12:25
von Helena Hart | 18.640 Beiträge
avatar
Avatar Dianna Agron


Immer mal rein schauen lohnt sich @Haley C. Connor

ich wünsche unserem Gästchen ganz viel Spaß und Glück bei der Angelenheit



Haley C. Connor
Bedankt sich
nach oben springen

#2

RE: Probe großer Bruder Haley C. Connor

in Probepost 29.07.2018 14:10
von Haley C. Connor | 1.574 Beiträge
avatar
Avatar Blake Lively

Ich schreibe mal hier rein, da ich in den Bewerbungen nicht mehr dazwischen funken will
Alsooo.. ich finde deine Story Top! Hört sich alles ziemlich gut an uuuuund ich muss dir sagen - Pardon das hatte ich wahrscheinlich vergessen - , dass wir beide in Deutschland aufgewachsen sind. In einer kleinen Stadt Namens Neuss, von da aus sind wir dann nach Atlanta ^-^

Dann freue ich mich mal auf deinen Post und hoffe dich baaaaaald hier Willkommen heißen zu dürfen

Lg Haley


zuletzt bearbeitet 29.07.2018 14:10 | nach oben springen

#3

RE: Probe großer Bruder Haley C. Connor

in Probepost 29.07.2018 14:18
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hey Haley

Freut mich, dass es dir die Story gefällt. Das mit Deutschland hast du wirklich nicht erwähnt. Das hätte ich behalten.
Ich denke, dass der Post morgen Abend steht. Pb muss leider noch vorher arbeiten...^^
Ich freue mich auch schon auf unser Wiedersehen. Wenn es Caden schon nicht freut, dann zumindest mich als Pb.

Wir sehen uns also morgen Abend
Lg


nach oben springen

#4

RE: Probe großer Bruder Haley C. Connor

in Probepost 29.07.2018 18:23
von Caden
avatar

Ich hab dann doch schon mal etwas zusammengeschrieben und will es noch schnell hier lassen, bvor ich im Off verschwinde.^^ In die Registrierung schaffe ich es aber definitiv erst morgen Abend...sofern mich Haley überhaupt will.

In diesem Moment verfluchte Caden seinen Job. Er hasste es, sich auf das Können und das Talent von anderen verlassen zu müssen. Am liebsten machte er alles allein. So wusste er zumindest, dass alles zu seiner Zufriedenheit erledigt wurde und er am Ende nicht die doppelte Arbeit hatte, weil er die Fehler anderer ausbügeln durfte. Denn natürlich war in seinen Augen niemand so intelligent und talentiert wie er, um den Job auch nur annähernd akzeptabel zu erledigen. Er wusste wie arrogant und überheblich diese Sicht war. Aber das ging dem blonden Mann gelinde gesagt ziemlich am A**** vorbei. Und er beließ seine schlechte Meinung über seine Mitmenschen auch nicht hinter‘m Berg. Er sagte jedem offen ins Gesicht, wenn ihm etwas nicht passte. Da machte er keine Ausnahme. Egal, ob Mitarbeiter, Kollegen oder sogar Vorgesetzte. Caden war so gut in dem, was er tat, dass er sich sein Boss nicht leisten konnte, ihn zu feuern. Vor allem jetzt, wo die landesweite Image-Kampagne sowohl die Energie, Zeit und Geld der Firma forderte. Auch gegenüber Frauen verhielt er sich grundsätzlich wie ein Mistkerl. Er machte sich noch nicht einmal die Mühe, sich zu verstellen, wenn er die Frauen kennenlernte. Sich für ein bisschen Sex und Vergnügen zum Deppen machen?! Ganz sicher nicht. Wenn er keine Frau fand, die er - trotz seiner abweisenden Art - nicht mit seinem guten Aussehen rumkriegen konnte, gab es immer noch andere Wege, sich Erleichterung zu verschaffen. Wenn er dafür Geld ausgeben musste, dann war es eben so. Dann musste er sich zumindest nicht die Mühe machen, die Frauen am nächsten Morgen wieder loszuwerden. Das damit verbundene Gezicke war den vorherigen Sex leider viel zu oft nicht wert.

Nun saß er also auf der Ecke seines Schreibtisches und betrachtete die Fotos, die die von ihm beauftragte Fotografin beim Fotoshooting vor zwei Tagen gemacht hatte. Die Aufnahme seiner Mitarbeiter hatte er nur überflogen. Das interessierte ihn herzlich wenig. Ihm war nur wichtig wie er selbst auf den Fotos herüberkam. Technisch gesehen waren die Aufnahmen ohne Beanstandung. Aber irgendetwas fehlte. Er wusste nicht, was es war. Aber er war nicht zufrieden und alles andere wurde somit nebensächlich. Natürlich hatte er es ihr beim Shooting alles andere leicht gemacht. Er hatte ihre Anweisungen missachtet und sich nicht die Mühe gemacht, seine miese Stimmung zu verbergen. Aber hey. Sie war hier schließlich der Profi und es war ihr verdammter Job, ihn gut aussehen zu lassen. Wie sie das anstellte, war ihr Problem, nicht seines.
Seine miese Stimmung war ihm deutlich anzusehen, als es kurz darauf an der Tür klopfte. Nach seinem gebrummten „Herein“ wurde die Tür geöffnet und die junge blonde Fotografin betrat den Raum. Er kam sofort zur Sache. „Wie Sie an meinem Gesichtsausdruck erkennen sollten, bin ich nicht zufrieden. Ich verlange absolute Perfektion. Und das hier...“, er hielt die Fotografien in die Höhe. „...überzeugt mich nicht. Wie gedenken Sie also das Problem zu lösen, Miss Rhodes?“, fragte er mit grimmigem Gesichtsausdruck und hörbarem Argwohn in seiner Stimme, der deutlich machte, dass es er an dem Wie dieser Problemlösung wenig interessiert war. Caden wollte, dass die Kampagne perfekt wurde. Er warf einen erneuten Blick auf das Foto von sich. Es war nicht zu bestreiten, dass die Kleine Talent hatte. Deswegen hatte er sie ja immerhin auch eingestellt und sich damit gegen seinen Chef gestellt, der dafür lieber einen renommierten Fotografen aus der Branche beauftragen wollte. Aber dessen Fotos waren so bieder und traditionell gewesen, dass er sich direkt einen neuen Job hätte suchen können, weil er damit die Kampagne voll gegen die Wand gefahren hätte. Das hatte auch sein Chef irgendwann einsehen müssen. Daher war caden nun im Zugzwang und zum Erfolg gezwungen. Alles andere gefährdete seine Karriere und zudem auch sein Ego. Und das war etwas, was er unter keinen Umständen zulassen konnte. Dass er damit Beca Rhodes vor eine nahezu unmögliche Aufgabe stellte, war ihm bewusst. Es war ihm nur wie so fast alles verdammt nochmal egal. Er wollte Resultate sehen. Und zwar pronto. „Ich habe nicht den ganzen Tag Zeit. Also sollten Sie sich mit der Lösung etwas beeilen. Ansonsten können Sie direkt Ihren Kram zusammenpacken und verschwinden. Wo die Türe ist, wissen Sie ja sicherlich noch.“
[/center]


1 Mitglied love this
nach oben springen

#5

RE: Probe großer Bruder Haley C. Connor

in Probepost 29.07.2018 19:20
von Haley C. Connor | 1.574 Beiträge
avatar
Avatar Blake Lively

Uhhhh finde ich Top! Gefäääääällt mir richtig gut
Die Fotografin tut mir nur ein wenig leid xD

in den Bewerbungen warste ja schon.. dann sag ich mal.. 'Schwing deinen Hintern hier rein, damit ich meinen Bruder nicht mehr vermissen muss'


nach oben springen

#6

RE: Probe großer Bruder Haley C. Connor

in Probepost 29.07.2018 19:26
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

*kommt nur ganz kurz reingehüpft^^*

Danke dir, Schwesterherz.
Wir sehen uns dann morgen Abend. Bin echt schon spät dran und sollte schon längst weg sein.^^
Bis morgen dann.
Lg


1 Mitglied sendet Küsschen!
nach oben springen

#7

RE: Probe großer Bruder Haley C. Connor

in Probepost 29.07.2018 19:28
von Haley C. Connor | 1.574 Beiträge
avatar
Avatar Blake Lively

Dann aber Hopp Hopp! xD

Bis morgen Abend, ich freue mich ^-^


nach oben springen

#8

RE: Probe großer Bruder Haley C. Connor

in Probepost 30.07.2018 08:59
von Helena Hart | 18.640 Beiträge
avatar
Avatar Dianna Agron

Wie ich sehe seit ihr euch schon einig geworden
Das freut mich sehr.

Dann auch noch mal von meiner Seite das Go.
Ab in die Anmeldung mit dir Caden

Ich sag schon mal hier...

Willkommen auf dem Land - Willkommen in Maryland


nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 1 Gast sind Online:
Gia McCain, Louis Adair Brown

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Brian McCollar
Besucherzähler
Heute waren 16 Gäste und 22 Mitglieder, gestern 173 Gäste und 88 Mitglieder online.


disconnected Maryland Chat Mitglieder Online 2
Impressum | 2015- © Datenschutz | Team: Helena Hart • Dominic A. Charvet • Sam Dixon • Pater Manu • Jane Hendrix • Gaius Ricci |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen